Smelling the rat

Mach‘ Dir ein paar schöne Stunden: Geh‘ ins Kino! So lautete ein Slogan vor ein paar Jahren. Ich rate jedem: Wer das neue Meisterwerk von Pixar „Ratatouille“ noch nicht gesehen hat, sollte das unbedingt nachholen. Dieser Animationsfilm stellt alles in den Schatten, was dieses Genre bislang zu bieten hatte. Mit Remy und Emile auf die Reise gehen bedeutet nicht nur handwerkliche Präzision, die schlicht atemberaubend ist, eine nette Geschichte, die temporeich und rührend zugleich erzählt wird und eine ungemein heftige Anregung des eigenen Appetits. Das Qualitätsbewusstsein, der Anspruch und die Liebe zum Detail, die Pixar hier an den Tag legt, führt dazu, dass man fast die „Ratte riechen kann“.
Note to self: Hilfe beim Spammen wird gnadenlos in Rechnung gestellt. Musik: The Sugarcubes, The Strokes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.