Lamya Kaddor

Doch, es gibt Sendungen im Fernsehen, die das Anschauen lohnen, sogar wenn es sich dabei im weitesten Sinne um eine Talkshow handelt, sogar wenn es darin um emotionalisierte, hochkontroverse Themen geht. Zurzeit gibt es in der Phoenix-Mediathek noch den Livestream der Sendung „Im Dialog“ „Radikalisierte Muslime aus Deutschland“ (Erstaustrahlung 07. März dieses Jahres). Darin befragt Alfred Schier die Islamwissenschaftlerin und Präsidentin des „Liberal-Islamischen Bundes“ Lamya Kaddor. Bislang habe ich noch keine bessere Sendung zum Thema „Politischer Islam“ gesehen. Wir lernen eine blitzgescheite, eloquente Frau kennen, die mit großer Sachlichkeit Einsichten in die Befindlichkeiten der muslimischen Jugend in Deutschland vermittelt und dabei einen Bogen spannt, der die sozial-psychologischen Mechanismen, die grundlegend für die Verführung und Instrumentalisierung von angehenden IS-Kämpfern sind, entlarvt. Unbedingt sehenswert und der Beweis, dass es in unserer Gesellschaft jenseits von Abstammung und Religionszugehörigkeit einen bürgerlich-demokratischen Kern gibt, der dem Hass widersteht.

Note to self: Rhythmischer werden. Schritt für schritt, Takt für Takt, Nacht für Nacht. Musik: Chaos Echoes, Lamb Of God, Krallice.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.